Ein weiteres „Highlight“ in der Nachmittagsbetreuung war der Besuch im Kletterwald Veilbronn (Juni 2019).
Nach anfänglichem Respekt vor der Höhe, wagten sich doch alle Kinder in die Luft. Je nach Vorerfahrungen und eigenem Mut
wurden verschiedene Parcours durchgeklettert.

Die Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des OGS-Teams brauchten die Kinder gegen Ende der Kletterzeit schon gar nicht mehr.
Jeder kam individuell an seine eigenen Grenzen und wuchs über sie hinaus!

Besonders schön war es zu sehen, dass die Gruppe als Team zusammengearbeitet hat! Die Kinder halfen sich beispielsweise gegenseitig,
als die eigenen Arme zu kurz waren, um sich selbst zu sichern.
Zudem sprachen sie sich Mut zu, wenn die Hindernisse zunächst als unüberwindbar eingeschätzt wurden.