Im Rahmen unseres Programms zur Begabtenförderung besuchten 25 Schüler am ersten Julitag
das Kaiser-Heinrich-Gymnasium, um ein wenig Naturwissenschaften zu schnuppern.

Zwei Physik-/ Chemielehrer boten zusammen mit Zehntklässlern des naturwissenschaftlichen Zweiges
interessante Einblicke in Chemie und Physik. Unsere interessierten Schüler der dritten und vierten Klassen
hörten gespannt zu, bekamen Experimente vorgeführt, die Zaubertricks glichen, und durften selbst den ein oder anderen „Knalleffekt“ erzeugen!

Es war ein hochinteressanter und spannender Vormittag für die Jungs und Mädels, die äußerst motiviert dabei waren und Physik und Chemie lieben!

Diese Veranstaltung sollte an unserer Schule Standard werden.