Auch die Grund- und Mittelschule Strullendorf nahm am diesjährigen Känguru-Wettbewerb teil.
Am Donnerstag, den 21. März 2019, versammelten sich 50 Schülerinnen und Schüler der zweiten bis achten Klasse,
um verschiedenste Knobelaufgaben der Mathematik zu lösen.
Hochkonzentriert und mit viel Motivation machten sich die Schülerinnen und Schüler an die 24-30 Aufgaben.

Mitte Mai standen die Ergebnisse dann endlich fest!

Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin erhielten eine Urkunde, ein Lösungsheft sowie einen kleinen „Mitmachpreis“,
einen Knobelwürfel. Mit einem dritten Preis von „Känguru der Mathematik“ wurde Mona Blechner (3b) geehrt.
Sie erreichte im Vergleich zu den anderen die höchste Punktzahl.

Ebenso besondere Leistungen erzielten Nele Distler (3a), Elmar Wahrmut (3c) und Fynn Spath (4b). Alexander Strauß (4c)
wurde für den größten „Kängurusprung“ mit einem T-Shirt von „Känguru der Mathematik“ ausgezeichnet.
Schließlich gilt es auch Laurin Meck (2d) zu nennen.

Obwohl er erst in der zweiten Klasse ist, hat er beeindruckende Leistungen gezeigt!

Herzlichen Glückwunsch!

(Tamara Zelles)